People

Personalwechsel bei Schubert

Der bisherige Vertriebsleiter der Gerhard Schubert GmbH, Hartmut Siegel, übernimmt ab Juli 2018 die Funktion des Geschäftsführers von Schubert North America in Charlotte vom bisherigen Geschäftsführer Fritz Kipfer. Hartmut Siegel blickt auf fast 20 Jahre Vertriebserfahrung bei der Schubert GmbH zurück. Martin Sauter, dem die Unternehmensgruppe durch seine Zeit als Vertriebsleiter bei der heutigen Schubert Packaging Systems GmbH (Schubert-Gruppe) umfassend vertraut ist, wechselt als neuer Vertriebsleiter nach Crailsheim.

Fritz Kipfer hat zum 1. Juli 2018 die Leitung von Schubert North America an Hartmut Siegel übergeben. Fritz Kipfer hat den großen Markterfolg der Schubert-Gruppe im US-amerikanischen und kanadischen Markt entscheidend mitgeprägt: Bereits seit 2001 baute der gebürtige Schweizer für Schubert den Markt in Nordamerika kontinuierlich auf. Seit 2006 übernahm er die Position als Geschäftsführer für Schubert Packaging Automation in Kanada, ab 2015 für das neue Headquarter Schubert North America in Charlotte. Er verlässt das Unternehmen nach 17 Jahren auf eigenen Wunsch und verlegt seinen Lebensmittelpunkt zurück nach Kanada.

Mit Hartmut Siegel übernimmt ein sehr erfahrener Vertriebsleiter die Leitung von Schubert North America. Er arbeitet bereits seit dem Jahr 2000 für die Schubert-Gruppe. Auf seinen Einstieg als Sales Engineer folgten zwei Jahre als Head of Sales in der Niederlassung in Birmingham (Großbritannien). Die letzten 13 Jahre hat er als Vertriebsleiter am Hauptsitz in Crailsheim das erfolgreiche Wachstum der Gerhard Schubert GmbH entscheidend mitgeprägt. In seiner neuen Rolle als Geschäftsführer bei Schubert North America verantwortet der studierte Maschinenbauingenieur ab sofort den Ausbau des wichtigsten Wachstumsmarktes für die Schubert-Gruppe. „Ich freue mich gemeinsam mit unserem gut ausgebildeten Team an den drei Standorten Charlotte, Dallas und Mississauga (Kanada) unseren steigenden Markterfolg in Nordamerika entscheidend weiterzuverfolgen und unseren Service kontinuierlich auszubauen“, erklärt Hartmut Siegel. Der US-Hauptstandort in Charlotte verfügt seit Kurzem über eine neue Trainingsmaschine der jüngsten Generation. Trainings für Maschinenbediener von Schubert-Anlagen sind Kernbestandteil des Serviceangebots von Schubert, mit dem das Unternehmen höchste Produktionssicherheit über die gesamte Lebensdauer der Anlagen hinweg sicherstellt.

Martin Sauter tritt per Juni 2018 die Nachfolge von Hartmut Siegel als Vertriebsleiter Gerhard Schubert GmbH an.

Martin Sauter hat die Nachfolge von Hartmut Siegel am Hauptsitz in Crailsheim angetreten und verantwortetet seit Juni 2018 in seiner Position den Vertrieb der Gerhard Schubert GmbH. Martin Sauter bringt langjährige Erfahrung aus der Verpackungswelt mit. Von 2000 bis 2011 war der ausgebildete Groß- und Außenhandelskaufmann beim Schubert Tochterunternehmen International Packaging Systems GmbH, heute Schubert Packaging Systems GmbH, im Vertrieb tätig, von 2005 bis 2011 als Verkaufsleiter. Zuletzt hatte Martin Sauter verschiedene Führungspositionen im Vertrieb eines bekannten Verpackungsmaschinenbauers inne, unter anderem als Business Development Manager Digitalisierung. „Die Digitalisierung ist ein wichtiger Treiber von Optimierungspotenzialen“, so Martin Sauter. „Die ganzheitliche Betrachtung der Verpackungsprozesse, langfristige Partnerschaften mit Kunden und Lieferanten sowie ein fachlich kompetentes und motiviertes Team sind der Schlüssel zum Erfolg.“

Beide Führungspersönlichkeiten wollen die Vorteile der neuen digitalen Plattform GRIPS.world für die Kunden in ihren Märkten sichtbar machen. Schubert bietet seinen Kunden mit GRIPS.world eine digitale Plattform, die Serviceleistungen und die Anlagenverfügbarkeit bedeutend verbessern wird. Hersteller profitieren durch die digitale Vernetzung davon, dass sie die Effizienz und die Verfügbarkeit ihrer Produktionsanlagen erheblich steigern können. Ab sofort sind alle TLM-Maschinen von Schubert bereit, um sich auf Kundenwunsch mit dieser digitalen Plattform zu verbinden. Sie wird mittelfristig neue Möglichkeiten der präventiven Wartung und der Kommunikation mit den Kunden erschließen. Für die Sicherheit beim Datenaustausch sorgt das neue Gateway GS-Gate, das ein hohes Schutzniveau an sensiblen Schnittstellen gewährleistet.

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Stories

  • People

    04.09.2018  | Autor: Redaktion

    Zweimal 50-jährige Betriebszugehörigkeit

    Im September 2018 feiert Schubert Fertigungstechnik gleich zweimal die außergewöhnlich lange Betriebszugehörigkeit von 50 Jahren. weiter Im September 2018 feiert Schubert Fertigungstechnik... weiter

  • People

    06.07.2018  | Autor: Redaktion

    Gerhard Schubert wird 80 Jahre

    Firmengründer Gerhard Schubert feiert im Juli 2018 seinen 80. Geburtstag. weiter Firmengründer Gerhard Schubert feiert im Juli 2018... weiter