News

Schubert-Consulting

Von der Idee zum schlüsselfertigen Projekt

Schubert-Consulting begleitet Kunden bei der Projektplanung

Die industrielle Produktion wird zunehmend komplexer und dynamischer. Hersteller aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Kosmetikhersteller und Pharmaunternehmen produzieren im Zyklus ihrer Kunden und im Takt der Kundenanfragen bis hin zu Losgröße eins. Hinzu kommen weitere Trends wie Digitalisierung, E-Mobilität und der Bedarf, Time-to-Market zu verringern.

Die Umsetzung dieser Trends in der Industrie erfolgt durch die Vernetzung von übergeordneten Systemen wie z.B. SAP, MES, ERP und dem Design neuer Anlagen- und Planungskonzepte. Im Handel wird auf aktuelle Anforderungen durch die schnelle Umsetzung auf Mix-Palette, Produkt im Versandkarton oder kundenindividuelle Produktverpackung reagiert. Zeitgleich werden ganze Verpackungszentren restrukturiert oder neue Logistikkonzepte benötigt, um der Kundennachfrage schnell und effizient gerecht zu werden. Im Verpackungsbereich spiegeln sich diese Anforderungen in Form von White Label, White Carton, Bluetooth-Technologie und RFID wieder.

Das Ingenieursbüro beim Verpackungsexperten

Die Analyse dieser Industrie-Trends und das Herausarbeiten der notwendigen Aktionen binden zunächst erhebliche Ressourcen beim Kunden und erfordern zudem ein branchenübergreifendes Fachwissen, z. B. im Bereich der Automatisierung, der Intralogistik oder Vernetzung von IT-Systemen. Hier kommt Schubert-Consulting ins Spiel: Das Expertenteam dieser Business Unit von Schubert Packaging Systems begleitet seine Kunden bei unterschiedlichsten Projekten und durch die verschiedensten Phasen – von der theoretischen Planung bis zur Realisierung und Produktion mit der betriebsfertigen Anlage sowie von der einzelnen Linie bis hin zum Fabriklayout und Greenfield-Projekten. Schubert-Consulting bietet als Beratungsexperte eine marktoffene Planung und neue Denkansätze.

„Wir begleiten unsere Kunden durch komplexe Planungsabläufe – und sorgen dafür, dass sie ihr Produkt mit der höchsten Qualität an ihre Kunden bringen“, sagt Michael Graf, Director Consulting bei Schubert-Consulting. Hierfür bietet das Unternehmen einen umfassenden Beratungs- und Planungsansatz zu Beginn des Projektes und erstellt ein Konzept, das als Entscheidungsgrundlage für die Freigabe interner Projekte dient.

Ganzheitlicher Ansatz

„Wir helfen bei der Vernetzung und Anbindung, weil wir den Blick über den Tellerrand werfen. Die Auswertung und richtige Nutzung der Daten resultiert im gewünschten Marktvorteil,“ sagt Michael Graf. Dazu zählen minimierte Lagerzeiten, die Erhöhung der Produktionszeiten, sowie eine gesteigerte Gesamtanlageneffizienz (OEE) und das Vermeiden von Stillstandzeiten durch vorausschauende Planung.

„In neuen Prozessen stecken Risiken – Wir untersuchen die Prozesse und geben den Kunden Sicherheit für die Zukunft“, erläutert Michael Graf. Wenn Schubert-Consulting seine Kunden für die Zukunft bereitmacht, analysiert das Expertenteam zunächst die aktuellen Daten der Anlagen, des Produktportfolios, der Produktionsprozesse und der Logistikkette. Aus der Fülle der Informationen können die wichtigen Fakten filtriert und kompakt zur Planung der Prozesse für die Zukunft angewendet werden. Im Vergleich der bestehenden Produktionsanlagen mit den Zielen werden Engpässe an den Prozessen aufgedeckt und Maßnahmen zur Optimierung eingeleitet.

Michael Graf, Director Consulting bei Schubert-Consulting

Marktoffene Umsetzung

Im weiteren Projektverlauf werden Maschinen- und Anlagenhersteller mit ins Boot geholt. Durch die marktoffene Bearbeitung der einzelnen Projekte mit einer Vielzahl von Lieferanten kann Schubert-Consulting ein breites Lösungsspektrum für seine Kunden bieten.

Bei der Fabrikplanung (sog. Greenfield-Projekte) unterstützt Schubert-Consulting seine Kunden nicht nur im Bereich der Endverpackung. Zu den Anforderungen gehören die Planung einer neuen Verpackungsanlage, sowie die gesamte Flächen- und Logistikplanung mit der Integration der Linien innerhalb der neu gestalteten Produktionsflächen. Die Umsetzung erfolgt durch Erarbeitung und Bewertung der Produktionsszenarien, Risikobewertungen, Linienlayouts, Produktionsplanung und Machbarkeitsstudien. Als Resultat erhält der Kunde ein Gesamtkonzept zur internen Projektgenehmigung.

Mithilfe von Schubert-Consulting können sich Hersteller unterschiedlichster Branchen auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren – sei es das Backen von Keksen, das Brauen von Bier oder die Entwicklung von Medikamenten.

„Die Kunden schätzen an Schubert-Consulting die Qualität unserer Arbeit, Termintreue, Lösungskompetenz, neue Sichtweisen im Projekt und die über 40-jährige Erfahrung im Endverpackungsbereich durch die Marke Schubert“, fasst Michael Graf die Vorteile des Leistungsspektrums von Schubert-Consulting zusammen.

 

Zahlen & Fakten

– Insgesamt hat Schubert-Consulting bereits über 80 Projekte bei 50 Kunden abgewickelt.
– Den Großteil seines Umsatzes generiert Schubert-Consulting in der Lebensmittelbranche, gefolgt von der Pharma-, der Süßwaren-, der Kosmetik- und der Getränkeindustrie
– Ausgezeichnete Arbeit: Schubert-Consulting beweist seine Expertise am Markt konsequent und ist bereits regelmäßig dafür ausgezeichnet worden bei Teilnahmen an Wettbewerben:
o Best of Consulting 2016 (Wirtschaftswoche)
o Top Consultant 2015
o Dienstleister des Jahres 2014 (Baden-Württemberg)

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Stories