News

Schubert präsentiert das Flowmodul auf der FachPack

Auf der FachPack 2016 hat Schubert im Rahmen einer Pressekonferenz erstmals sein neues Schlauchbeutelaggregat Flowmodul vorgestellt. Am ersten Messetag präsentierte Gerald Schubert den zahlreichen Pressevertretern das neue Flowmodul in Aktion. Auch auf den Kundenevents herrschte großes Interesse am Neuzugang unter den TLM-Systemkomponenten.

Schubert erfüllt mit seinen TLM-Modulen heute alle Standardaufgaben im Toploading-Bereich. Mit dem Flowmodul ermöglicht das Unternehmen seinen Kunden nun auch, das Verpacken von Schlauchbeuteln lückenlos in eine TLM-Anlage zu integrieren. Die vereinfachte Technologie steht dabei im Zusammenhang mit den Bestrebungen von Schubert, die Mechanik der Maschinen zu reduzieren und dabei gleichzeitig die Funktionalität und Flexibilität zu erhöhen.

 

 

Die nunmehr achte Systemkomponente im Portfolio des Verpackungsmaschinenherstellers macht das Verpacken von Produkten wie Süßwaren, Kosmetik- und Pharmaartikel und andere Artikel in Flowpacks erstmals nahtlos innerhalb seiner bewährten Toploading-Verpackungsmaschinen möglich. 

 

 

Wie alle Schubert-Systemkomponenten ist auch das Flowmodul schaltschranklos. Bilderkennung, Pick- und Place-Roboter und Flowmodul verschmelzen zu einem System.

 

 

F4-Roboter picken die Produkte sorgfältig vom laufenden Produktband auf und positionieren sie in das Zuführsystem des Flowmoduls.

 

Mit dem Flowmodul beweist Schubert einmal mehr seine Expertise, Marktbedürfnisse zu erkennen und diese in hocheffiziente Lösungen umzusetzen. Noch vor der Präsentation der Neuentwicklung in der Branche hat das Unternehmen diese bereits jetzt schon über 20 Mal verkauft.

 

 

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Stories